Ziele und Möglichkeiten der Sportosteopathie

Die voranschreitende Spezifizierung in medizinischen Berufen macht auch vor der Osteopathie nicht Halt. Aktuell stechen drei größere Schwerpunkte in der Vielfalt der osteopathischen Behandlungsansätze und fachlichen Vertiefungen heraus: Die Kinderosteopathie, die Tierosteopathie und die Sportosteopathie. Dabei ist die letztgenannte gar …

Osteopathie als Präventionsmaßnahme bei Sportlern?

DE - 69 - Osteopathie als Präventionsmaßnahme
 

Bei Athleten, besonders bei Langstreckenläufern, kommt es häufig zu Stressfrakturen (Ermüdungsbrüchen). Es gibt viele Theorien über Entstehungsprozesse, Risikofaktoren und Präventionsmaßnahmen. Allerdings untersuchte bislang keine Studie mögliche Effekte einer somatischen Dysfunktion oder die präventiven Möglichkeiten einer osteopathischen manipulativen Therapie (OMT) …

MET bei Überkopfsportarten – eine randomisierte kontrollierte Studie

DE-68-OMT-Pankreatitis

 

Sportler, die Überkopfsportarten ausüben, entwickeln häufig einen Verlust in der ROM (Range of Motion, Bewegungsausmaß) während der Innenrotation des Schultergelenks, was mit einer Schulterpathologie assoziiert ist. Aktuelle Stretching-Protokolle, die auf eine Flexibilitätssteigerung der hinteren Schulter abzielen, zeigten bislang uneinheitliche …