Kursprogramm / Postgraduierte Kurse

Kursprogramm

Fluidale Artikulationstechniken (FAR-L)

Dr. Bruno Chikly MD, DO (USA): Autor des Buches „Silent Waves-Lymphdrainagetherapy“ und der DVDs „Dissection of the human lymphatic system“, „A Miniature Universe“, „The brain“. Laureat der medizinischen Fakultät Paris, Mitglied der AAO und der I.S.L.. Chikly ist führend in der osteopathischen Behandlung des Gehirns- und des Lymphsystems.

Kursinhalt:

Dieser wundervolle Kurs unterrichtet die Teilnehmer darin, den spezifischen Rhythmus der synovialen Flüssigkeit und den inhärenten Artikulationsrhythmus des Körpers zu nutzen, um Restriktionen aller Körpergelenke zu lösen, einschließlich „fusionierter“ embryonaler Artikulationen.

Dieser Kurs wird seit über 10 Jahren erfolgreich im Lehrplan zum Thema Lymphe unterrichtet, kann aber ebenso für sich alleinstehen (keine Voraussetzung), da der spezifische lymphatische Rhythmus in diesem Kurs nicht genutzt wird.

Lernen Sie, Gelenke des Körpers auf eine sanfte, nicht-invasive Weise zu lösen. Lernen Sie nicht-invasive Release-Techniken für die artikulären Fluida:

Periphere Gelenke: untere Extremität von der Hüfte zu den Fußgelenken – embryonale Strukturen

Becken: Artikulationen von Sakrums, Symphyse, Crista iliaca, Iliosakralgelenk und embryologische Strukturen

Einführung in einige Aspekte aus der oberen Körperhälfte in diesem Kurs:

• Gesicht und Schädel mit assoziierten Strukturen
• Schädelstrukturen der Mittellinie
• 5 Verbindungen des Os zygomaticum
• 9 Verbindungen des Os sphenoidale
• 5 Verbindungen des Vomer
• 6 Verbindungen des Os ethmoidale

Release der interstitiellen Flüssigkeit mit Anwendungsmöglichkeiten für Ödeme, Faszien, Muskeln, Haut (z.B. Narben und Akne), Gelenke (z.B. Ethmoid, iliosakral) und intraossäre Techniken werden gezeigt.

Wenn das knöcherne System aus dem Gleichgewicht geraten ist, können viele unterschiedliche Pathologien auftreten: Schmerz und Dysfunktionen, verschiedene Beschwerden, Asymmetrie/Fehlstellungen, verändertes Bewegungsausmaß, Veränderung im Gewebe oder der Gewebespannung, was die Muskeln, Faszien, Viszera oder die Knochen selbst beeinflusst.

Eine Vielzahl an Pathologien wird mit Gelenkdysfunktionen in Verbindung gebracht und könnte durch diese Techniken gelindert werden:

• Muskuloskelettale Schmerzen allgemein
• Gelenkschmerzen wie Hüftschmerz, Knieschmerz, Fußschmerz etc.
• Kreuzschmerz /Lumbalgie
• Chronische Ischialgie
• Plantarfasciitis
• Behandlung von Verletzungen nach Unfällen, inklusive Schleudertrauma
• Arbeitsverletzungen
• Sportverletzungen
• Verletzung durch ständige wiederholte Belastung (RSI-Syndrom), Gelenk- oder Muskelüberlastungen
• Arthritis, rheumatoide Arthritis
• Einige gastrointestinale Erkrankungen (somato-viszeraler Reflex)
• Einige Nerveneinklemmungen
• Stress, generelle Vitalität und Wohlbefinden

Diese Techniken nutzen die Fluida und sind nicht-invasiv. Ihre Anwendung ist sehr sanft, so dass sie auch erfolgreich in der Behandlung von Babys, Älteren und sogar Tieren eingesetzt werdenkönnen.

Zugangsvoraussetzung: Osteopath
Datum: 19.10.-21.10.2018
Kurssprache: Englisch mit deutscher Übersetzung
Ort: Osteopathie Schule Deutschland, Mexikoring 19, 22297 Hamburg
Kursgebühr: 480,- Euro 


Für alle postgraduierten Kurse gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Weiterbildungskurse (AGB).
Die Angabe bezüglich der Anzahl freier Plätze erfolgt ohne Gewähr.

Melden Sie sich hier online zu den Kursen Ihrer Wahl an!

Mitglieder des Instituts für Integrative Morphologie …