Kursprogramm / Osteopathie-Kongress 2018

Referenten

Diese Referenten sind für den Osteopathie Kongress 2018 geplant:

Dr. Millicent King Channell DO (USA)

Dr. Millicent King Channell ist Professorin für Osteopathische Manipulative Medizin und Familienmedizin an der Rowan University School of Osteopathic Medicine und dort auch als Dekanin für den Lehrplan verantwortlich. Dr. Channell hat viele akademische Beiträge zur osteopathischen Medizin geleistet; u.a. als Co-Autorin von The 5-Minute Osteopathic Manipulative Medicine Consult (Lippincott Williams & Wilkins, 2008).

Leon Chaitow ND, DO (GBR)

Leon Chaitow ist seit 1960 als Osteopath tätig und blickt nach postgraduierten Weiterbildungen in den Bereichen Akupunktur, kranialer Osteopathie und orthomolekularer Ernährung auf eine über 50-jährige Praxiserfahrung in Großbritannien und Griechenland zurück. Er ist Gründer und Herausgeber des Journal of Bodywork and Movement Therapies (Elsevier). Bei mehr als 60 Büchern hat er als Autor, Co-Autor und Herausgeber mitgewirkt. Leon Chaitow unterrichtet regelmäßig in Europa, den USA, Kanada und Australien.

Susan Chapelle RMT (CAN)

Susan Chapelle praktiziert seit über 20 Jahren. Sie ist Trägerin der Auszeichnung „Registered Massage Therapist of the Year“ in British Columbia für ihren Beitrag zur Forschung im Bereich der manuellen Therapie. S. Chapelle leitet die Squamish Integrated Health, einer multidisziplinärem Klinik in Squamish BC. Zusammen mit Dr. Geoffrey Bove, D.C., PhD untersucht Susan Chapelle momentan an der University of New England eine Studie zu Mechanismen der postoperativen Entstehung von Adhäsionen. Sie ist weltweit bekannt für ihre zahlreichen Publikationen und ihre Expertise zum Thema heilende Mechanismen und manuelle Therapie.

Dr. Bruno Chikly MD, DO (USA)

Autor des Buches „Silent waves-Lymphdrainagetherapy“ und der DVDs „Dissection of the brain and spinal cord”, „A Miniature Universe“, internationaler Referent in der Behandlung des Gehirns

Anthony G. Chila DO, FAAO dist., FCA, DPNAP (Ost. Med.) (USA)

Jahrelang war Doktor Chila sehr aktiv in der American Osteopathic Association, der American Academy of Osteopathy und in der Osteopathic Cranial Academy, u.a. als Präsident sowie Vorstandsmitglied. Seine Tätigkeit als Dozent und als Autor von Literatur und Artikeln ist umfangreich, u.a. Coherausgeber von Foundations of Osteopathic Medicine und Fascia in the Field of Osteopathy. Von 2000 bis 2007 arbeitete er als Chefredakteur des American Academy of Osteopathy JOURNAL.

Christian Fossum DO (NOR)

Ehemals Leitung der osteopathischen Ausbildung am Norwegian University College of Health Sciences, Vizepräsident der European School of Osteopathy in Maidstone, Lehrbeauftragter der Fakultät “Osteopathic Manipulative Medicine” am Kirksville College of Osteopathic Medicine sowie stellv. Direktor des A.T. Still Research Institute

Prof. Dr. John Glover DO, FAAO (USA)

Osteopath seit 1988, Leitung des Osteopathic-Manipulative-Medicine-Fachbereichs des College of Osteopathic Medicine in Touro, ehemaliger Präsident der American Academy of Osteopathy. Coautor von Counterstrain: A handbook of Osteopathic Techniques (1995), Foundations for Osteopathic Medicine (2001), Leitfaden Osteopathie (Elsevier 2009), Koordinator und Entwickler eines Counterstrain Videodisc Projekts, 1992-94

Dr. med. Georg Harrer MD (AUT)

Dr. med. Georg Harrer MD, geboren 1965 in Wien, ist Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Arzt für Allgemeinmedizin und Osteopath. Er lehrt außerdem das Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos und ist Gründungspräsident der EFDMA (European FDM Association).

Alessio Iacopini M.Sc. Ost, DO (ITA)

Alessio Iacopini unterrichtet osteopathische Methoden im Bereich Faszien und osteopathische Grundsätze an etlichen Weiterbildungsinstitutionen in ganz Europa. Er ist Mitglied des Direktorenteams der COME Collaboration Italia, sowie Leiter der Internationalen Abteilung der CROMON / SOI Osteopathic School. Aus seinem Interesse heraus an wissenschaftlichen Befunden aus der klinischen Perspektive, beschäftigt er sich hauptsächlich mit qualitativer Forschung im Bereich der manuellen Therapie.

Prof. Dr. med. emeritus Wilfrid Jänig (DEU)

Prof. Dr. med. emeritus Wilfrid Jänig forscht und lehrt seit 1968 an der Universität Kiel. Seine Spezialgebiete sind die Neurobiologie des vegetativen Nervensystems, und die Mechanismen neuropathischer, viszeraler und Entzündungsschmerzen. Von 1980 bis 2011 war er zu Forschungsaufenthalten in Israel, Australien, USA, England und Japan. Er unterrichtet auch Studenten der Osteopathie und ist Autor und Co-Autor von ca. 300 Übersichts- und Lehrbuchartikeln, über 100 Buchartikeln/Editorials und verschiedener Bücher, z.B. Leitfaden Osteopathie und Fascia in the Field of Osteopathy.

Benita Kropman PhD (ZAF)

Seit 1983 arbeitete Benita Kropman für viele Jahre als Physiotherapeutin in Südafrika, spezialisiert auf die Unfallprävention und die Leistungsmaximierung von Elitesportlern. Seit 1996 arbeitete sie an der Entwicklung der Lyno-Methode, einem ganzheitlichen Begutachtungsmodell, welches der Ermittlung und Beseitigung von Ursachen chronisch wiederkehrender Verletzungen durch fasziale Dysfunktionen dient. Aktuell unterrichtet B. Kropman diese Methode weltweit.

Torsten Liem M.Sc. Ost., M.Sc. Paed. Ost., DO, DPO (DEU)

Leitung der Osteopathie Schule Deutschland, einer osteopathischen Lehrklinik und Entwicklung verschiedener osteopathischer M.Sc. Programme; ausgebildet in Psychotherapie, NLP, Hypnose, Traumatherapie und EMDR; Cofounder des Breathe-Yoga.

Christian Lunghi D.O. M ROI N.D. (ITA)

Christian Lunghi arbeitet als Osteopath in Rom und Bracciano (Italien). Er ist Mitglied im italienischen Beirat des Centre of Osteopathic Medicine Collaboration foundation (COME), sowie im Forschungskomitee und dem nationalen Prüfungsausschuss des italienischen Registers für Osteopathen (ROI). Lunghi lehrt Grundsätze der osteopathischen Medizin sowie osteopathisch-klinische Reflexion. Er ist Autor und Co-Autor vieler Bücher und Publikationen in führenden Fachzeitschriften.

Tuulia Luomala PT (ITA)

Tuulia Luomala, Physiotherapeutin aus Finnland, arbeitet seit 17 Jahren mit Menschen sowie mit Tieren. Sie entwickelte zusammen mit der Stecco-Familie fasziale Methoden für die Behandlung von Tieren. Sie erforschte das menschliche und tierische myofasziale System und schrieb zahlreiche Artikel und Bücher hierzu.

Prof. Dr. med. Winfried Neuhuber (DEU)

Arzt seit 1975, seit 1992 Ordinarius für Anatomie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen– Nürnberg, im Editorial board der Journale Histochemistry and Cell Biology sowie The Anatomical Record und Associate editor in Cells, Tissues, Organs. Fast 100 wissenschaftliche Publikationen.

Serge Paoletti DO (FRA)

Autor des Buches „Faszien“ (Elsevier 2000), international renommierter Autor und Dozent seit 1984. Behandelt seit über 20 Jahren internationale Hochleistungs- und Spitzensportler.

Dr. Stephen Paulus DO, MS (USA)

Osteopath seit mehr als 20 Jahren, Herausgeber von Interlinea. Unzählige Veröffentlichungen zu den Themen „Osteopathische Geschichte und klinische Philosophie“. Er ist der Spezialist für die Lehren Stills und ihre Umsetzung in der osteopathischen Praxis. Beschäftigungsschwerpunkt: Anwendung osteopathischer Prinzipien in der Integration materieller und nicht materieller Aspekte klinischer Osteopathie in einem holistischen Ansatz.

Dr. Stephen Sandler PhD, DO (GBR)

Der weibliche Hormonzyklus und seine Auswirkungen auf das umgebende Bindegewebe und die Gelenksbeweglichkeit gehören zu Dr. Sandlers Hauptforschungsarbeit. Dr. Sandler unterrichtet seit über 40 Jahren weltweit diverse Aspekte der Osteopathie und deren Techniken. Von 1975 bis 2017 war er leitender Dozent an der British School of Osteopathy in London. Heute arbeitet er als externer Prüfer an der Anglia Ruskin University und ist seit 20 Jahren beratender Osteopath am Portland Hospital, spezialisiert auf Frauen und Kinder. Neben einer DVD zum Thema Osteopathic Functional Technique veröffentlichte Dr. Sandler drei Bücher und diverse Abhandlungen.

Dr. Robert Schleip PhD (DEU)

Fascia Research Project in der Abteilung für angewandte Physiologie der Universität Ulm, internationale Lehrtätigkeit und zahlreiche Publikationen zum Thema Faszien (z.B. Fascia: the tensional network of the body. Elsevier 2012), private Praxis in Ulm.

Dr. Jay Shah MD (USA)

National Institute of Health, Bethesda, Maryland. Klinische Studien in der Pathophysiologie myofaszialer Schmerzen und der Integration physikalischer Medizinansätze. Viele Vorträge zu chronischem und myofaszialem Schmerz. Zahlreiche Publikationen, z.B. Journal of Applied Physiology, Fascia in the Osteopathic Field.

Jane Stark DO (CAN)

Vormals Fakultätsmitglied am Canadian College of Osteopathy und Executive Committee Member bei der World Osteopathic Health Organization, Spezialisiert auf die Geschichte der Osteopathie (Biografien von Still, Littlejohn, Sutherland) sowie auf die Bedeutung der Faszie und ihre Rolle in der klinischen Praxis; internationale Dozentin; Buchpublikationen: Stills Faszienkonzepte

Antonio Stecco MD, PhD (ITA)

Antonio Stecco ist Kliniktutor an der Rusk Rehabilitation, New York University. Von 2012 bis 2014 war er als Präsident der Fascial Manipulation Association tätig, sowie als Assistenz-Präsident der International Society of Physical Medicine and Rehabilitation (ISPRM). Seine wissenschaftliche Arbeit ist vor allem den menschlichen Faszien aus der makroskopischen, histologischen und physio-pathologischen Sichtweise gewidmet. Seit 2007 hält A. Stecco theoretisch-praktische Seminare zum Thema fasziale Manipulationsmethoden. Er ist Autor von mehr als 40 Werken zum Thema Faszien.

Carla Stecco MD, PhD (ITA)

Carla Stecco arbeitet als orthopädische Chirurgin und Professorin für Anatomie und Bewegungswissenschaften an der Universität in Padova. Sie ist Gründerin der Fascial Manipulation Association und der Fascial Research Society. Ihre wissenschaftliche Arbeit ist vor allem den menschlichen Faszien aus der makroskopischen, histologischen und physio-pathologischen Sichtweise gewidmet. Seit 2000 hält Carla Stecco theoretisch-praktische Seminare zum Thema fasziale Manipulationstechniken. Sie ist Autorin von über 100 Abhandlungen zum Thema fasziale Anatomie, von zwei Büchern über fasziale Manipulation sowie des ersten Faszien-Atlas.

Michèle Tarento (FRA)

Michèle Tarento ist tätig als Osteopathin, Ärztin sowie Stimmtherapeutin. An der Bichat Médecine Universtity in Paris ist sie Dozentin für Histologie, Biologie und Embryologie. Sie studierte und lehrt außerdem postmodernen Tanz. M. Tarento war Ideengeberin für osteo awareness®. Seit 2011 gehört sie den Forschern der Biotensegrity Interested Group an. Sie ist Autorin des Buches Construire son corps avec l’ostéo éveil et la biotenségrité.

Prof. Dr. Frank Willard PhD, DO (Hons) (USA)

Neuroanatom; Lehrstuhl für Anatomie, Universität von New England - College of Osteopathic Medicine. Spezialisiert auf Schmerzmechanismen. Führend im Bereich anatomischklinischer Integration in der Osteopathie.

Dr. med. Jaap van der Wal MD, PhD (NLD)

Universitätsdozent für Anatomie und Embryologie. Spezialgebiet: Bewegungswissenschaftliche Anatomie und die „Bewegungssinne“. Internationaler Dozent und Autor, u.a. an der OSD. Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen und Buchpublikationen, Co-Autor: Morphodynamik in der Osteopathie (Hippokrates 2006).

Kontaktperson

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Maja Achner
Mail: machner(at)osteopathie-schule.de 
Tel.: 0049 40 644 15 69 0

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.