Kursprogramm / Sportosteopathie Ausbildung

Lehrplan

Einjährige postgraduierte Ausbildung (mit Zertifikation) 

International renommierte Experten aus der Sportosteopathie lehren Sie, Sportler aller (Leistungs-)bereiche osteopathisch zu behandeln und entsprechend zu begleiten. Dieser Kurs ist praktisch ausgerichtet und schließt nach erfolgreicher Absolvierung mit Zertifikation ab.

Zugangsvoraussetzung: Osteopath (mindestens 4-jährige Ausbildung) oder letztes Lehrjahr

Ort: OSD, Mexikoring 19, 22297 Hamburg 

Kursgebühr mit Zertifikat: 2195,- Euro
(Ratenzahlung jeweils à 3 Raten möglich)

Modul 1-3: je 4 Tage
Modul 4: je 2 Tage


Modul 1: Regionale und systemische Verletzungen und Erkrankungen im Sport | 4 Tage


Teil 1: Osteopathische Diagnose und Behandlung von Wirbelsäule und oberen Extremitäten

Prof. Dr. med. Hauke Mommsen DO (D)

Kursinhalt:

  • Fasziale Distorsionen: Diagnostik und Therapie bei posttraumatischen faszialen Distorsionen der oberen Extremität und Wirbelsäule im Sport
  • Befundung und Behandlung der oberen Extremitäten bei Sportlern
  • Befundung und Behandlung der Wirbelsäule bei Sportlern
  • Osteopathisches und myofasziales Taping in der Prävention und Therapie von akuten Sportverletzungen und Sportschäden anhand von praktischen Fallbeispielen
  • Sofortmaßnahmen
  • Sporttrauma

Teil 2: Osteopathische Diagnose und Behandlung der unteren Extremitäten, Becken und LWS.

Philip van Caille DO (CH)

Kursinhalt:

  • Haltungssteuerung, somatogene Afferenzen
  • Befundung der Haltung
  • Fasziale Distorsionen: Diagnostik und Therapie bei posttraumatischen faszialen Distorsionen der unteren Extremität im Sport
  • Befundung und Behandlung der unteren Extremitäten bei Sportlern
  • Befundung und Behandlung von Becken und LWS bei Sportlern

Modul 2 | 4 Tage


Teil 1: Grundlagen der osteopathischen Gesundheitsversorgung, Training und Trainingslehre aus sportosteopathischer Sicht in der Prävention und Therapie von Sportverletzungen.

Danny van der Ven DO (NL)

Kursinhalt:

  • Osteopathische Integration in der Anwendung / Durchführung von indikationsspezifischem Training
  • Personal Training, Techniken, Rehabilitation
  • Trainingsvorbereitung, -durchführung und -kontrolle
  • Erstellung von Trainingsplänen
  • Integration neuer sportwissenschaftlicher Erkenntnisse zur Optimierung von Trainingsergebnissen

Teil 2: Behandlung des Immunsystems, des Mesenchyms und psychischer Wechselwirkungen im Sport

Philip van Caille DO (CH)

Kursinhalt:

  • Bindegewebephysiologie, die klinische Relevanz und Relation zu Sportläsionen
  • Grundsystem / Matrix
  • Mitochondropathie: nitrosativer und oxidativer Stress
  • Dynamik und Bioelektronik des Säure-Basen Gleichgewichts
  • Befundung und Behandlungsansätze der Stressachse und der Selbstgefühle
  • Kiefer und Sport am Fallbeispiel

Modul 3 | 4 Tage


Teil 1: Neuroendokrine und viszerale Integration in der Sportosteopathie, funktionelle Behandlungsansätze

Danny van der Ven DO (NL)

Kursinhalt:

  • Verständnis für die Besonderheiten im Sport.
  • Die Rolle der Organe in der Behandlung von Sportlern:
    • in Bezug auf die körperliche Aktivität
    • in Relation mit der Kardiovaskularität
  • Berücksichtigung des Atmungs-, Verdauungs- und Urogenitalsystems
  • Die Behandlung des Sportlers unter Berücksichtigung des Neuroendokriniums
  • Osteopathische Behandlung zur maximalmöglichen Integration der verschiedenen Körpersysteme mit dem Ziel der Optimierung des körperlichen Potenzials im Leistungssport

Teil 2: Myofasziale Ansätze in der Behandlung von Sportlern, Ernährung im Sport, schriftliche Prüfung

Serge Paoletti DO (F), Uwe von Renteln (D)

Kursinhalt:

  • Grundlagen zur Ernährung im Sport
  • Ernährung von Sportlern, Ernährung in Training und Wettkampf, Mangel- und Fehlernährung sowie Essstörungen im Sport
  • Überblick über Wirkung von Nährstoffen, Kohlenhydraten, Fett, Eiweiß, Mineralien und Vitamine und ihre Bedeutung im Sport
  • Ernährung und praktische Umsetzung im Sport anhand von Fallbeispielen
  • Myofasziale osteopathische Behandlung von Sportlern
  • Abschlussprüfung Module 1, 2, 3

Modul 4: Integration der osteopathischen Medizin im Sport | 2 Tage


Johannes Fetzer M.Sc. Ost (D), Prof. Dr. med. Klaus-Michael Braumann (D)

Kursinhalt:

  • Reflektion in Bezug auf die Wichtigkeit der Analyse, Synthese und Integration bezogen auf das osteopathische Management von Sportlern
  • Verdeutlichung der Wichtigkeit der Anamnese und Diagnose in Bezug auf die Effektivität der Behandlung von Sportlern
  • Diskussion der Osteopathie als holistisches Therapieverfahren und Anwendung des holistischen Ansatzes der Osteopathie in die Praxis bzw. die spezifische Adaptation an Sportlern
  • Entwicklung von Strategien für komplexe klinische Fälle im Bereich des Sportes sowie Diskussion klinischer Fälle und Vorstellung des Problem Based Learning

International renommierte Experten aus der Sportosteopathie lehren Sie, Sportler aller Leistungsbereiche osteopathisch zu behandeln und entsprechend zu begleiten...

Die Fachliteratur der Präsenzbibiothek der OSD stützt die Ausbildung. Die Bibliothek der Osteopathie Schule Deutschland befindet sich in Hamburg. Der Bestand umfasst derzeit ca. 1.500 osteopathische Zeitschriften...