Über die OSD

Unsere Ziele

Die OSD vermittelt eine fundierte und qualitativ hochwertige Ausbildung, die sämtliche  Aspekte der Osteopathie umfasst. Unser Dozententeam bildet Osteopathen im Sinne der Tradition von Andrew Taylor Still aus. Zugleich werden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Sichtweisen in den Unterricht integriert, die mitunter auch aus anderen Medizinbereichen stammen.

Im Unterricht fördern wir das therapeutische Gespür, so dass die Teilnehmer jeden Patienten individuell zu behandeln vermögen. Im Vordergrund des Unterrichts stehen Vermittlung und Erarbeitung fundierter Kenntnisse der osteopathischen Medizin sowie die Freude am Lernen und Praktizieren. Angenehme Lernatmosphäre, gegenseitiges Verständnis und Respekt sind besonders wichtig. Wir begleiten die Teilnehmer zum Zertifikat in Osteopathie und zum Erwerb von D.O. Marken.

Die Ausbildung an der OSD ermöglicht es den Absolventen, auf höchstem Niveau selbstständig als verantwortungsvolle und praxisorientierte Osteopathen zu arbeiten.

Die Ausbildung umfasst alle für die osteopathische Behandlung erforderlichen theoretischen und praktischen sowie sozialen und psychologischen Kompetenzen. Klinische Arbeit am Patienten ist ebenso wesentlicher Bestandteil der Ausbildung wie die Erarbeitung von Fähigkeiten zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Als wertvollen Schritt zur beruflichen Spezialisierung bieten wir die einjährige Weiterbildung zum Kinderosteopathen an der Akademie für Kinderosteopathie an. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, in einjähriger Abschlussarbeit die international anerkannte Marke DPO zu erwerben.

Außerdem bieten wir Ihnen die einjährige postgraduale Weiterbildung in Sportosteopathie an der Akademie für Sportosteopathie an.

Das Institut für integrative Morphologie (IIM) der OSD und unsere Masterclass der Osteopathie offerieren zudem zahlreiche einzigartige Möglichkeiten, die eigenen Erfahrungen und das Wissen im Bereich der Osteopathie zu vertiefen.

Auftrag und Intention der OSD ist es:

  • ein hohes Ausbildungsniveau in der Osteopathie und all ihren Teilbereichen für die Studierenden zu gewährleisten. Dies gilt besonders in Bezug auf die Unterrichtsweise, die Länge der Ausbildung sowie die angebotenen Lernerfahrungen. Unser Ziel ist es, zuverlässige und kompetente Osteopathen, Kinderosteopathen und Sportosteopathen aus- und weiterzubilden.
  • Ausbildungsprogramme anzubieten, die auf der Philosophie des Begründers der Osteopathie, Andrew Taylor Stills, basieren und alle Hauptaspekte der Osteopathie als Wissenschaft und als Heilkunst beinhalten. Dabei werden gleichzeitig auch relevante neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Sichtweisen integriert und neue Wege beschritten.
  • den Studierenden zu ermöglichen, sich das zur Ausübung der Osteopathie erforderliche Wissen und die notwendigen Fertigkeiten und Fähigkeiten anzueignen. Dabei wollen wir gleichzeitig ihre Individualität sowie ihren persönlichen Zugang zur Osteopathie fördern.
  • für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis zu sorgen und die Studierenden zum kritischen Denken bei der Anwendung der Theorie in der Praxis zu ermutigen.
  • bei den Studierenden ein hohes ethisches Niveau in der Ausübung der Osteopathie zu erreichen.
  • osteopathische Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau anzubieten und damit einen Beitrag zur akademischen Anerkennung der Osteopathie als unabhängige Disziplin in Deutschland zu leisten.
  • die wissenschaftliche Forschung innerhalb der Osteopathie zu fördern, in Zusammenarbeit mit anderen akademischen Institutionen, z. B. durch die Einbindung der Schule in OsEAN (Osteopathic European Academic Network) und in das interuniversitäre Kolleg und Gründung des Instituts für integrative Morphologie (IIM).

An der Osteopathie Schule Deutschland lehren praxiserfahrene und renommierte Osteopathen und Wissenschaftler aus zahlreichen Ländern …

Lernen Sie unsere Seminarorte in Hamburg, Berlin, Bremen, Nürnberg Köln und Stuttgart kennen …