Monat: September 2015

Die Bedeutung von Erfahrung in osteopathischer Palpation beim Ertasten von Gegenständen

  Die Palpation ist in der Osteopathie eine wichtige Methode zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen. Daher wird in der amerikanischen Ausbildung von Osteopathen ein Schwerpunkt auf die Vermittlung dieser Fertigkeit gelegt. In den ersten beiden Ausbildungsjahren finden die Palpationsübungen in einem Labor- Setting statt, in den folgenden Semestern sammeln die Studenten erste klinische Erfahrungen […]

Read More

Kindliche Sprachentwicklung steht in Verbindung mit dem Laufbeginn

  Der Übergang vom Krabbeln zum aufrechten Gang in der kindlichen Entwicklung ist mit einer Vielzahl an Veränderungen auf psychologischer und physiologischer Ebene verknüpft. Einige dieser Prozesse sind bislang jedoch wenig erforscht. Amerikanische Wissenschaftler aus dem Psychologischen Department der University of California untersuchten in zwei unterschiedlichen Studien den Zusammenhang zwischen dem Laufbeginn und kindlicher Sprachentwicklung. […]

Read More

Intensive Vasodilatation im Schmerzausstrahlungsgebiet bei Ischialgie nach Dry Needling

  Das myofasziale Schmerzsyndrom unterliegt wachsendem Forschungsinteresse. Dabei kommt es über Triggerpunkte (TP) zu sensorischen, motorischen und autonomen Symptomen, die in Muskelschmerzen resultieren können. Eine Behandlungsmöglichkeit schmerzhafter Triggerpunkte stellt das Dry Needling dar, dessen Wirkmechanismen bislang nicht vollständig geklärt sind.

Read More

Die Perrin Technik

Am vergangenen Wochenende fand der Kurs „Die Perrin Technik der osteopathischen Diagnose und Behandlung des chronischen Erschöpfungssyndroms/ME & Fibromyalgie“ mit Dr. Raymond N. Perrin PhD, DO (GB) statt. Wir hoffen, es hatten allen Teilnehmern gut gefallen und Sie konnten viele neue Erkenntnisse mit nach Hause nehmen!  

Read More