Monat: Mai 2018

Erfahrungsberichte aus der Praxis – Osteopathie in der Schwangerschaft Teil II

Christine Lohr – Osteopathin (MSc. Ost) und Dozentin an der OSD Was muss bei der Behandlung von schwangeren Frauen beachtet werden? In der Schwangerschaft finden zahlreiche strukturelle und physiologische Anpassungsvorgänge im weiblichen Körper statt. Die osteopathische Behandlung unterstützt diesen Veränderungsprozess der werdenden Mutter und trägt dazu bei, dass das Kind genügend Raum zum Wachsen hat […]

Read More

Erfahrungsberichte aus der Praxis – Osteopathie in der Schwangerschaft Teil I

Sigrid Tönnies – Hebamme und angehende Osteopathin Warum haben Sie sich als Hebamme für die Weiterbildung in Osteopathie entschieden? Für die Weiterbildung in Osteopathie habe ich mich entschieden, da ich Osteopathie für die natürlichste Behandlungsform halte – ich brauche dafür nichts außer meine Hände. Als Hebamme arbeitet man ebenfalls viel mit den Händen, mit Empathie […]

Read More

Osteopathische Behandlung in der Schwangerschaft

Gesundheitliche Begleitung in der Schwangerschaft ist grundsätzlich durch Gynäkologen und Hebammen gewährleistet. Diese überwachen durch Vorsorgeuntersuchungen den Verlauf der Schwangerschaft und bieten Hilfe bei Beschwerden und Komplikationen. Auch viele OsteopathInnen bieten Frauen eine begleitende Behandlung in der Schwangerschaft an (4). Ein Blick zu den Ursprüngen der Osteopathie Die Osteopathie bezog sich als ganzheitliche Heilmethode schon […]

Read More

Das Interstitium – mehr als nur ein Raum zwischen den Zellen

Wie bereits über ein kurzes Video am 29. März von uns berichtet, wurde inzwischen ein Artikel mit dem Titel „Structure and Distribution of an Unrecognized Interstitium in Human Tissues“ am 27. März 2018 in der Zeitschrift Scientific Reports veröffentlicht. Während einer Untersuchung des Gallengangs eines Patienten auf Anzeichen von Krebs stießen Dr. Benias und Kollegen, […]

Read More