Autor: David Justenhoven

Die Rolle der Neurobiologie in der Funktion des autonomen Nervensystems, Interozeption und Schmerz in der osteopathischen Medizin – Ansicht eines Neurowissenschaftlers

Osteopathische Medizin basiert konzeptionell in ihrem diagnostischen und therapeutischen Ansatz auf der Einheit von Körper und Geist. Gesundheit und Krankheit sind biologisch das Ergebnis einer Regulation oder Fehlregulierung des Körpergewebes durch das Gehirn. Das therapeutische Ziel bei Erkrankungen ist die Aktivierung und Förderung der evolutionären Mechanismen, die der Regulation von Gesundheit und Heilung zugrunde liegen. […]

Read More

Osteopathie: Heilen mit den Händen

Ein Interview von Sabine Lotz für podologie (1-2/2019)  Osteopathen sind Heilkundige, die für ihre Arbeit keine Instrumente und Arzneien brauchen. Sie verlassen sich beim Diagnostizieren und Therapieren auf ihre bloßen Hände und das, was sie mit diesen ertasten und bewirken können. Damit überzeugen sie immer mehr Menschen: Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im vergangenen Sommer ergab, hat sich […]

Read More

Kennen Sie schon Prof. Gerald Pollack?

Der amerikanische Prof. Gerald Pollack PhD ist der führende Experte auf dem Gebiet der Wasserstrukturierung. Er wurde zahlreich ausgezeichnet und hat diverse Titel für seine weit gestreuten Forschungen und Thesen erhalten. Als Professor für Bioengineering an der Universität in Washington, leitet er das dortige „Pollack Laboratory“. Außerdem ist er der Veranstalter der jährlichen Wasserkonferenz „Conference […]

Read More

Osteopathie bei Nackenschmerzen

Auswirkung einer osteopathisch-faszialen Behandlung auf das Befinden von Patienten mit chronischen, nichtspezifischen Nackenschmerzen Eine randomisierte, placebokontrollierte klinische Studie von unserem Absolventen Christian Selzle (M.Sc. Ost.)   Hintergrund: Die Ätiologie von chronischen Nackenschmerzen ist bislang unklar. Erhöhter oder verringerter Faszientonus kann zu metabolen und physiologischen Nachteilen führen, so dass chronische Nackenschmerzen mit vermehrter Steifheit und Kokontraktion der Faszien einhergehen. […]

Read More

Therapeutische Ansätze zur Behandlung des Burnout-Syndroms.

Ein systematischer Literaturüberblick von Jan Fremgen   Einleitung Im Rahmen dieser Arbeit wurde ein systematischer Literaturüberblick hinsichtlich osteopathischer und nicht-osteopathischer Interventionen bei stress-assoziierten Belastungsstörungen bzw. Burnout-Syndrom erstellt.   Methodik Dazu wurde in den gängigen schulmedizinischen Datenbanken Cochrane, MEDLINE und PubMed sowie in der osteopathischen Datenbank OSTMED.DR nach relevanter Literatur recherchiert. Zur Identifizierung osteopathischer Studien wurden die Suchtermini: Osteopathic manipulative treatment/ OMT/ […]

Read More

Die Möglichkeiten der Osteopathie bei der Behandlung von Schlafstörungen

Autorin : Andrea Haumann-Foith   Hintergrund Generell zählen Schlafstörungen zu den häufigen Beschwerden in der Bevölkerung und sind nach dem ICSD-3 klassifiziert. Nicht erholsamer Schlaf hat einen starken Einfluss auf das Leben der Patienten. Insbesondere die Behandlung durch Medikamente kann zu schweren Nebenwirkungen und Abhängigkeiten führen. Die Osteopathie bietet hierzu eine schonende Alternative. Eine systematische […]

Read More

Zusammenhang des stomatognathen Systems mit der okulären Funktion

Eine systematische Literaturanalyse von Visna Braun Hintergrund: Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) sind die Symptome, die das Kiefergelenk und die damit in Verbindung stehenden Strukturen betreffen. Studien zeigten, dass eine enge Beziehung zwischen dem stomatognathen System und dem visuellen System besteht. Das Ziel dieser Arbeit ist eine systematische Literaturanalyse durchzuführen und zu untersuchen ob ein Zusammenhang zwischen Dysfunktionen […]

Read More

Weltweit größte Studie zur osteopathischen Behandlung von Säuglingen

Die Akademie für Osteopathie (AFO) und das Deutsche Institut für Gesundheitsforschung (DIG) stellen den Abschlussbericht ihrer großen Beobachtungsstudie zur osteopathischen Behandlungen von Säuglingen im ersten Lebensjahr (die OSTINF – Studie) vor. Es wurden Daten aus 151 Praxen ausgewertet, die im Studienzeitraum 1196 Säuglinge behandelten. In insgesamt über 3200 Behandlungen verbesserten sich die Symptome der häufigsten […]

Read More

Einfluss der CV4-Technik auf das autonome Nervensystem bei Gesunden

Autorin: Maren Holsten (B.Sc. Ost.)   Hintergrund: In der heutigen Zeit fühlen sich immer mehr Menschen gestresst. Bei Disstress kann es zu Anpassungsschwierigkeiten des autonomen Nervensystems kommen, aus denen sich schwerwiegende Erkrankungen entwickeln können. In dieser randomisierten kontrollierten Grundlagenstudie soll der Einfluss einer singulären Anwendung der osteopathischen Technik „Kompression des vierten Ventrikels (CV4)“ auf Stressindikatoren und das subjektive Stressempfinden bei […]

Read More