Kategorie: Erkrankungen und Störungen bei Frauen

Lösung von Spaniomenorrhö als unvorhergesehenes Ergebnis der OMT des Psoas-Muskels

Immediate Solution of Spaniomenorrhea as an Unforeseen Outcome of the Osteopathic Manipulative Treatment of the Psoas Muscle for Acute Non-specific Low-back pain: A Case Report. Armeni M.1,2, De Iasio G.3, Civitillo C.4 INTRODUCTION: Non-specific acute low-back pain affects a wide range of the population. The Osteopathic Manipulative Treatment is indicated as one of the Gold […]

Read More

OMT bei Depression: Frauen profitieren von zusätzlicher osteopathischer Behandlung

  Depression ist die psychiatrische Erkrankung mit der höchsten Prävalenz und spielt im Gesundheitswesen eine große Rolle. Prävalenzstudien zeigen, dass 5% der US-Bevölkerung die Kriterien für eine Depression erfüllen, und 2 – 3% im Laufe ihres Lebens ernsthaft daran erkranken. Frauen werden dreimal häufiger als Männer für die Behandlung einer Depression vorstellig. Dies liegt nicht […]

Read More

Zusammenhang zwischen Dysfunktion im Halsbereich und menstruationsassoziierter Migräne

  Migräne wird klassisch als halbseitiger Kopfschmerz mit Übelkeit/Erbrechen, Licht- und Geräusch- sowie Geruchsempfindlichkeit beschrieben und kann mit oder ohne Aura auftreten. Die International Headache Society gibt unter anderem Schokolade und den Süßstoff Aspartam als mögliche Auslöser von Migräneattacken an. Aber auch hormonelle Faktoren spielen eine Rolle in der menstruellen und menstruationsassoziierten Migräne. Muskuläre und [...] Read More