Kategorie: Studien über Osteopathie

Die Möglichkeiten der Osteopathie bei der Behandlung von Schlafstörungen

Autorin : Andrea Haumann-Foith   Hintergrund Generell zählen Schlafstörungen zu den häufigen Beschwerden in der Bevölkerung und sind nach dem ICSD-3 klassifiziert. Nicht erholsamer Schlaf hat einen starken Einfluss auf das Leben der Patienten. Insbesondere die Behandlung durch Medikamente kann zu schweren Nebenwirkungen und Abhängigkeiten führen. Die Osteopathie bietet hierzu eine schonende Alternative. Eine systematische […]

Read More

Weltweit größte Studie zur osteopathischen Behandlung von Säuglingen

Die Akademie für Osteopathie (AFO) und das Deutsche Institut für Gesundheitsforschung (DIG) stellen den Abschlussbericht ihrer großen Beobachtungsstudie zur osteopathischen Behandlungen von Säuglingen im ersten Lebensjahr (die OSTINF – Studie) vor. Es wurden Daten aus 151 Praxen ausgewertet, die im Studienzeitraum 1196 Säuglinge behandelten. In insgesamt über 3200 Behandlungen verbesserten sich die Symptome der häufigsten […]

Read More

Die Bedeutung von Erfahrung in osteopathischer Palpation beim Ertasten von Gegenständen

  Die Palpation ist in der Osteopathie eine wichtige Methode zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen. Daher wird in der amerikanischen Ausbildung von Osteopathen ein Schwerpunkt auf die Vermittlung dieser Fertigkeit gelegt. In den ersten beiden Ausbildungsjahren finden die Palpationsübungen in einem Labor- Setting statt, in den folgenden Semestern sammeln die Studenten erste klinische Erfahrungen […]

Read More