Kategorie: Magen-Darm-Trakt

Mehr als Sodbrennen – Osteopathische Behandlung bei gastroösophegalem Reflux

Sodbrennen tritt besonders nach fettigem Essen oder hohem Alkoholkonsum auf und äußert sich durch ein Drücken im Magen und Brennen hinter dem Brustbein. Verstärkt werden die akuten Beschwerden zum Beispiel durch Vornüberbeugen oder auch Hinlegen. Stress begünstigt durch eine erhöhte Produktion an Magensäure das Auftreten von Sodbrennen und gilt als einer der Haupt-Risikofaktoren. Bestehen keine […]

Read More

Osteopathische Behandlung nach einer Bauch-OP – Wirksamkeit bei postoperativem Ileus auf die Länge des Krankenhausaufenthaltes

  In einer neueren Studie des amerikanischen Chirurgen Baltazar und seinen Kollegen (2013) wurde der Einfluss einer osteopathischen Behandlung (im amerikanischen: „osteopathic manipulative treatment“ = OMT) nach einer Bauch-OP auf verschiedene Patientenoutcomes untersucht. Dabei verglichen Sie Patienten mit und ohne OMT kurz nach einer OP in Bezug auf folgende postoperative Zielgrößen: Dauer bis Darmtätigkeit wieder […]

Read More

Osteopathische Behandlung des Diaphragmas in der Therapie von gastroösophagealem Reflux

Gastroösophagealer Reflux (GÖR) zählt nicht zu den schweren Erkrankungen, gilt aber als die häufigste Störung des gastrointestinalen Systems. Er hat eine große medizinisch-soziale Bedeutung, eine hohe und wachsende Prävalenz und zum Teil erhebliche negative Auswirkungen auf die Lebensqualität der Betroffenen. Ein häufiger Grund für die Problematik ist eine Insuffizienz des unteren Ösophagussphinkters. Die Behandlung von […]

Read More

Ist Osteopathie in der Behandlung von Diabetikern sinnvoll?

Die Neuerkrankungen an Diabetes Typ II in den westlichen Industrienationen steigen rapide und die ehemals „Altersdiabetes“ genannte chronische Stoffwechselkrankheit betrifft immer jüngere Patienten. Laut einer Schätzung der Deutschen Diabetes Gesellschaft kostet Diabetes die Sozialkassen jährlich rund 35 Milliarden Euro. Neben der Insulintherapie wird den Patienten meist eine Ernährungsumstellung und Gewichtsreduktion empfohlen und zu einem aktiveren […]

Read More

Unmittelbare Effekte einer Manipulation des Colon sigmoideum auf Druckschmerzschwellen in der Lendenwirbelsäule

  Im Gegensatz zu HVLA (High-Velocity-Low-Amplitude) und spinalen Manipulationstechniken erfahren viszerale Techniken immer noch wenig Aufmerksamkeit in der wissenschaftlichen Literatur. Obwohl die zugrundeliegenden Wirkmechanismen bislang weitestgehend unbekannt sind, arbeiten Osteopathen und Manualtherapeuten immer mehr mit viszeralen Techniken, weil diese ebenfalls zu Therapieerfolgen führen. Die Wirksamkeit wird vor allem über fasziale Adhäsionen erklärt, die wiederum zu […]

Read More

OMT bei Pankreatitis: eine randomisierte kontrollierte Studie

  Die Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis), oft Folge von exzessivem Alkoholkonsum oder Gallensteinleiden, wird in der Regel mit Nahrungs- und Flüssigkeitskarenz therapiert, um die Enzym-Sekretion zu minimieren. Außerdem werden die Patienten intravenös mit Flüssigkeit und mit Analgetika versorgt. Es kommt häufig zu Komplikationen und die Sterblichkeitsrate kann hoch sein. Typische Symptome sind Schmerzen im mittleren […]

Read More

Kann viszerale Osteopathie den Kampf mit dem Reizdarm-Syndrom aufnehmen?

  60% aller Patienten mit Reizdarmsyndrom (RDS) leiden unter einer besonderen Schmerzempfindlichkeit im Bereich des Darms, hinzu kommen weitere Symptome wie Blähbauch, Durchfall, Verstopfung und Bauchschmerzen. Seit den frühen Erkenntnissen von A. T. Still werden direkte Palpation, Diagnostik und Behandlung der Viszera bei Patienten angewandt. 2012 deckten Florance et al.1 in einer Untersuchung auf, dass […]

Read More