Der erweiterte Mutterleib

Der erweiterte Mutterleib – Therapeutische Fertigkeiten und Beziehungsarbeit zur Unterstützung von Babys und Familien im ersten Jahr nach der Geburt

Matthew Appleton (GBR): Matthew Appleton ist Eltern-Baby-Therapeut in Bristol und internationaler Dozent. Seine Arbeit bezieht sich auf die Pioniere der heutigen
pränatalen Babytherapie. Sein Schwerpunkt ist die säuglingszentrierte Traumatherapie nach Schwangerschafts- und Geburtstraumatisierungen.

Kursinhalt:

Dieser Workshop konzentriert sich auf spezifische Anliegen und Bedingungen, die sich aus ungeklärten Schwangerschafts- und Geburtstraumata ergeben, die die Bindung zwischen Babys und Eltern stören. Der Schwerpunkt liegt nicht nur auf der Behandlung, sondern auch auf der Unterstützung und Aufklärung der Eltern, damit sie besser verstehen können, was mit ihren Babys passiert. In diesem Workshop wird auch versucht, Eltern zu helfen, ihre eigenen Probleme zu erkennen und sie dabei zu unterstützen.

Dieser Workshop lehrt die Teilnehmer

  • Verständnis über die Bedeutung des Zeitraums „Erweiterte Gebärmutter“, der sich im ersten Jahr nach der Geburt fortsetzt
  • Vertiefung der Zuhörfähigkeiten und des Daseins, um bekümmerte Eltern und Babys zu unterstützen
  • Erkennung von Atemmuster und ihrer Beziehung zu Stress (sowohl für Babys als auch für Eltern)
  • Erkennung von früheren pränatalen- und Geburtsproblemen und wie sie das Stillen und die Bindung beeinträchtigen können
  • Entwicklung von tiefgreifenden Ressourcen für Eltern damit sie mit „Gedächtnisschreien“, welches auf ungelöste Schwangerschafts- und Geburtstrauma zurückzuführen ist, besser umgehen können
  • Eltern zu helfen, wie sie ihre Babys innerhalb und außerhalb des Behandlungsraums unterstützen können
  • Das was im „Beziehungsfeld“ der Familie geschieht zu verfolgen
  • Eine verkörperte Resonanz mit Babys und Familien zu entwickeln

Zugangsvoraussetzung: Osteopath/in

Datum: 07.02. – 10.02.2020

Kurssprache: Englisch mit deutscher Übersetzung

Ort: Osteopathie Schule Deutschland, Mexikoring 19, 22297 Hamburg

Kursgebühr: 590 €

(Im Kurspreis enthalten: Evtl. Kursunterlagen der Dozenten, Getränke & kleine Snacks)

(Nur noch Wartelistenplätze verfügbar!)