Die Wirksamkeit manueller Gelenktechniken bei der Behandlung von seitlichen Knöchelverstauchungen

Ein systematisches Review von Loudon, J.K., Reiman, M.P. & Sylvain, J. (2014)

 

Hintergrund:

Laterale Verstauchungen des Knöchels treten vor allem bei Sportlern häufig auf. Durch Mobilisierung / Manipulation kann Einfluss auf die negativen Folgen genommen werden.

 

Methoden:

Bei dieser Arbeit wurden für die Recherche die Preferred Reporting Items Richtlinien für systematische Reviews und Metaanalysen verwendet. Die computergestützte Literaturrecherche wurde in den Datenbanken MEDLINE, CINHAL, EMBASE, OVID und Physiotherapy Evidence (PEDro) (Januar 1966 bis März 2013) mit den folgenden Schlüsselwörtern allein und in Kombination durchgeführt: „Knöchel“, „Verstauchung“, „Verletzungen“, „laterale“, „manuelle Therapie“ und „gemeinsame Mobilisierung“. Die Qualität der einzelnen Studien wurde mithilfe der PEDro-Skala bewertet.

 

Ergebnisse:

Nach der Überprüfung von Titeln, Zusammenfassungen und vollständigen Artikeln wurden acht Artikel zur Analyse eingeschlossen. Drei Artikel erzielten eine Punktzahl von 10 (von insgesamt 11) Punkten; Ein Artikel erreichte eine Punktzahl von 9; zwei Artikel wurden mit 8 Punkten bewertet; Ein Artikel erzielte eine Bewertung von 7 und ein Artikel bekam bei der Bewertung 5 Punkte. Drei Artikel untersuchten die Verbindungstechniken bei akuten Verstauchungen und die restlichen Artikel untersuchten subakute / chronische Knöchelverstauchungen. Folgende Ergebnisparameter wurden untersucht: Schmerzniveau, Bewegungsbereich des Sprunggelenks, Schwellung, Funktionsbewertung, Stabilometrie und Gangparameter. Die Mehrzahl der Artikel bewertete diese Parameter unmittelbar nach der Behandlung. In keiner der untersuchten Studien wurden negative Auswirkungen der Verbindungstechniken festgestellt.

 

Schlussfolgerung:

Bei der akuten Verstauchung des Sprunggelenks verringerte die manuelle Gelenkmobilisierung die Schmerzen und erhöhte den Bewegungsbereich der Dorsalflexion. Bei der Behandlung von subakuten / chronischen lateralen Sprunggelenkverstauchungen verbesserten diese Techniken die Bewegungsfreiheit des Sprunggelenks, verringerten den Schmerz und verbesserten die Funktion.

 

Schlüsselwörter:

Knöchelverletzungen, wirksame Interventionen, Verletzungen der unteren Extremitäten, Physiotherapie, Rehabilitationssport

 

Das vollständigen Review finden Sie hier.

Bild:
Injurymap (CC BY-SA 4.0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

one + eleven =