Lynomethode – Ganzheitliche Faszienbehandlung

Lynomethode – Ganzheitliche Faszienbehandlung

Benita Kropman (ZAF)

Seit 21 Jahren behandelt Kropman zahlreiche Patienten sowie Sportler, Elite Athleten, Olympioniken und Medaillengewinner, die unter chronischen, wiederkehrenden

Verletzungen leiden, nicht nur durch das Auflösen von Verletzungsmustern, sondern auch durch das Erreichen einer höheren Leistung. Durch ihre Forschungen wurde deutlich, dass die Mehrzahl der wiederkehrenden und chronischen Verletzungen

ein Ergebnis von dysfunktionalen Bewegungsmustern ist, die durch Muster der Faszienbeweglichkeit aufrechterhalten werden. Aus diesen Erkenntnissen wurde eine ganzheitliche Beurteilung der Faszienmobilität und -funktion und Behandlungsprogramm entwickelt.

Kursinhalt:

MODUL 1

beinhaltet eine Einführung in die Lyno-Methode, die grundlegende Faszienanatomie und die Tests und Releases für die linearen Bewegungsmuster. Dieser Kurs beinhaltet auch den Bunkie-Test, einen ganzheitlichen Test der Kernfunktion sowie die Gelbseiten-Keiltechnik, eine Technik der Muskelaktivierung. (2 Tage)

MODUL 2

befasst sich mit der Bewertung, Analyse und Freisetzung aller funktionalen Spiralbewegungsmuster, einschließlich der Armspiralen, der vorderen und hinteren oberen Spiralmuster und der gewichtstragenden und nichtgewichstragenden unteren Spiralmuster.

  • Durchführen einer umfassenden ganzheitlichen Faszienmobilität und funktionale Bewertung
  • Befundung der Ursache dysfunktionaler Musters
  • Analysieren der Testergebnisse, um Kompensations- oder Dysfunktionsbewegungen zu identifizieren, die zu wiederholten Verletzungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Funktionsstörungen oder einer Leistungsminderung führen können
  • Beseitigung von Funktionsstörungen durch die Freisetzung verriegelter Faszienstrukturen
  • Wiederherstellen der neutralen Bewegungsmuster, um die Funktion zu verbessern und die Leistung zu optimieren
  • Nach der ersten Unterrichtseinheit wird von den Schülern erwartet, 16 (60min) praktische Sitzungen durchzuführen und zu dokumentieren.

Nach dem letzten Kurs werden die Studenten 25-50 praktische Sitzungen absolvieren, um sich für die Zertifizierungsprüfung zu qualifizieren (2 x 2 Tage)

Datum:

I: 16.02.2019 – 17.02.2019
IIa: 10.03.2019 – 11.03.2019
IIb: 13.04.2019 – 14.04.2019

Kurssprache: Englisch mit deutscher Übersetzung
Ort: Osteopathie Schule Deutschland GmbH, Oudenarder Str. 16, Osram Höfe, 13347 Berlin
Kursgebühr: 1350,- Euro (450,- Euro für jede Einheit I, IIa, IIb)

Ausbildung ist nur gesamt buchbar

Jetzt anmelden