Advanced Spinal Minimal Lever Mid Range Manipulation

Advanced Spinal Minimal Lever Mid Range Manipulation – Minimale Hebeltechniken

Daryl Herbert DO (GBR): Seit 1988 Dozent an der British School of Osteopathy. Entwicklung und Lehre des neuen: „Advanced Manipulation Course for the Spine and Peripheral Joints Elective“

Kursinhalt:

Theorie und praktische Anwendung der „Minimalen Hebel Manipulation“ an der Wirbelsäule ist Ziel dieses Kurses. Bei diesen Techniken befindet sich der Manipulationsparameter in der Mittelstellung. Die Integration weiterer Bewegungsparameter in den drei Ebenen des Raumes (Rotation und Translationen) ermöglicht eine sehr exakte, optimale und sanfte Einstellung und Manipulation ohne Verriegelung.

Kursinhalt:

  • Wissenschaftliche Hintergründe dieser Behandlungstechniken und Unterschiede zum HVLA
  • Schrittweises Erlernen der Techniken
  • Anwendung im Bereich des ISG, der LWS, BWS und HWS
  • Seitneigungsprimäre Hebel-Ansätze
  • Auch Red-Flags und Kontraindikation
  • Klinische Integration

Zugangsvoraussetzung: Osteopath
Datum: 14.06.2019 – 16.06.2019
Kurssprache: Englisch mit deutscher Übersetzung
Ort: Osteopathie Schule Deutschland, Mexikoring 19, 22297 Hamburg
Kursgebühr: 490 €

Jetzt anmelden