Integrative Morphologie in der Osteopathie

Kursreihe Integrative Morphologie in der Osteopathie Allgemeines

Kursleitung:

  • Torsten Liem M.Sc. Ost, M.Sc. paed. Ost. , DO, DPO

Inhalte:

  • Umsetzung entwicklungsdynamischer Ansätze in der osteopathischen Behandlung.
  • Bestmögliches Potential im Heilungsprozess des Patienten entfalten zu helfen.
  • Integration neuer Ansätze in der Therapeuten-Patienten-Interaktion.
  • Therapeutische Einflüsse, Interaktionen und Gesetzmäßigkeiten der Morphologie des Menschen, der morphologischen Dynamiken und ihrer Entstehung werden reflektiert und finden Anwendung in der osteopathischen Praxis.
  • Nutzung evolutionärer, phänomenologischer, hermeneutischer, neostrukturalistischer, systemtheoretischer, neurobiologischer, quantenphysikalischer, psychologischer und weiterer interdisziplinärer Ressourcen, um das Heilungspotenzial einer osteopathischen Annäherung zu verbessern.
  • Teil-Wahrheiten innerhalb der Osteopathie werden differenziert und in neue Kontexte integriert.
  • Sensomotorische, vitale, emotionale, mentale und auch spirituelle Bereiche werden gleichermaßen berücksichtigt.
  • Traumatherapeutische Ansätze werden in der osteopathischen Behandlung integriert.

Sie möchten die Fakten zur Kursreihe Integrative Morphologie in der Osteopathie auf einen Blick sehen?