Ist Osteopathie in der Behandlung von Diabetikern sinnvoll?

DE - Weltgesundheitstag

Die Neuerkrankungen an Diabetes Typ II in den westlichen Industrienationen steigen rapide und die ehemals „Altersdiabetes“ genannte chronische Stoffwechselkrankheit betrifft immer jüngere Patienten. Laut einer Schätzung der Deutschen Diabetes Gesellschaft kostet Diabetes die Sozialkassen jährlich rund 35 Milliarden Euro.

Neben der Insulintherapie wird den Patienten meist eine Ernährungsumstellung und Gewichtsreduktion empfohlen und zu einem aktiveren Lebensstil und Stressreduktion geraten. Im Rahmen einer Masterarbeit wurde nun von zwei Studentinnen der OSD der Einfluss von Osteopathie auf den Langzeitblutzucker-Wert HbA1c und die Lebensqualität von Diabetikern untersucht.

Dazu wurden 55 Diabetiker randomisiert einer Behandlungs- und einer Kontrollgruppe zugeordnet.

Die Teilnehmer der Interventionsgruppe erhielten innerhalb 6 standardisierte befundorientierte Behandlungen im Abstand von 7 bis 10 Tagen. Die Kontrollgruppe wurde währenddessen nicht behandelt. Vor und nach dem Behandlungszeitraum wurde der HbA1c gemessen und die Patienten füllten den Fragebogen SF-36 aus.

In der Interventionsgruppe konnte eine statistisch signifikante Verbesserung des HbA1c- Wertes innerhalb des Untersuchungszeitraumes erreicht werden (p=0,006), in der Kontrollgruppe sank der HbA1c im Durchschnitt ebenfalls (p=0,648).

Der SF-36 zeigte in der Interventionsgruppe eine statistisch signifikante Verbesserung der Lebensqualität im psychischen und physischen Bereich, in der Kontrollgruppe stagnierten die Scores bzw. die Lebensqualität nahm tendenziell etwas ab.

Die klinische Relevanz statistisch signifikanter Messergebnisse sollte generell kritisch hinterfragt werden, allerdings lassen die Ergebnisse dieser Studie vermuten, dass Osteopathie eine sinnvolle Ergänzung in der Therapie von Diabetes mellitus Typ II sein kann. Mögliche Wirkmechanismen sollten weiter erforscht werden.

 

Referenz: Dodenhöft-Neukam A & Kolb C. Hat eine osteopathische Behandlung einen positiven Einfluss auf Patienten mit Diabetes mellitus Typ II? eingereichte und unveröffentlichte Masterthesis, 2015

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

four × 3 =