Kursprogramm / Staatl. anerkannte Weiterbildung in Hessen in Teilzeit

Lehrplan

Unsere Weiterbildung entspricht mit ihren 1350 Unterrichtsstunden sowohl der Weiterbildungs- und Prüfungsverordnung Osteopathie (Verordnung WPO-Osteo) als auch der Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie (BAO).

Die vier-jährige Weiterbildung umfasst 8 Themenbereiche. Darin enthalten sind:

Medizinische Grundlagen (200 Unterrichtsstunden)
    Anatomie und Physiologie
    Biomechanik
    Erste Hilfe

Medizinische Diagnostik (60 Unterrichtsstunden)
    Laboruntersuchungen
    Bildgebende Verfahren
    Apparative Diagnostik

Spezielle Krankheitslehre (120 Unterrichtsstunden)

Osteopathische Grundlagen (40 Unterrichtsstunden)
    Geschichte der Osteopathie
    Grundprinzipien der Osteopathie

Osteopathische Diagnostik (220 Unterrichtsstunden)
    Anamnese und Befundung
    Patientensicherheit in der osteopathischen Praxis

Osteopathische Behandlung (650 Unterrichtsstunden)
    Allgemeine osteopathische Behandlungstechniken
    Spezielle Behandlung des parietalen Systems inklusive des
    myofaszialen Systems
    Spezielle Behandlung des viszeralen Systems
    Spezielle Behandlung des craniosacralen Systems

Rechtliche Rahmenbedingungen (30 Unterrichtsstunden)

Gesundheit und Allgemeine Lebensführung (30 Unterrichtsstunden)

 

Unser Curriculum deckt einen Großteil der Pathologien ab, den Teilnehmer ohne Heilpraktiker-Zulassung für die Vorbereitung auf den Heilpraktiker-Abschluss brauchen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, einen Intensivkurs zur Vorbereitung auf die Heilpraktiker-Prüfung zu buchen.

 

Abschlussprüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil, einem praktischen Teil und einem mündlichen Teil.

An der staatlichen Prüfung kann gemäß WPO-Osteo nur teilnehmen, wer weniger als 10% Fehlzeiten und die Ausbildung im Zeitraum von vier Jahren an der OSD in Frankfurt abgeschlossen hat.

Für die staatliche Prüfung (Zulassung und Prüfung) und die Erteilung der Erlaubnisurkunde die Weiterbildungsbezeichnung führen zu dürfen, entstehen dem Prüfling Kosten in Höhe von je € 75,-. Die Kosten werden dem Prüfling nach Abschluss der Prüfung direkt vom Regierungspräsidium Darmstadt in Rechnung gestellt.

Lesen Sie mehr über Zugangsvoraussetzungen, Studienbeginn und Anmeldeunterlagen.

Seit über 15 Jahren macht sich die OSD einen Namen als Pionier integrativer Ansätze in der Osteopathie...