News

Die Bedeutung von Oxytocin für die osteopathische Behandlung und Berührung

Ein systematischer Literaturüberblick von Julia Benedix   Hintergrund: Oxytocin wirkt sich im zentralen Nervensystem auf autonome Prozesse aus. Dem Hormon wird eine Aktivierung parasympathischer Impulse zugeschrieben. Manualtherapeutische und osteopathische Berührung und Behandlung sind möglicherweise Stimuli für die Oxytocinfreisetzung.   Methodik: Das Studiendesign ist eine systematischen Literaturübersicht mit methodologischer Bewertung der RCTs. Literaturquellen werden per Datenbankrecherche und Handsuche sichergestellt. In der Zeit […]

Read More

Kollege (m/w) gesucht: Geschäftsreiseservice

Die Osteopathie Schule Deutschland wurde im Jahr 1999 gegründet als Schule für die Aus- und Weiterbildung von Osteopathen. Wir arbeiten sehr eng mit der Dresden International University zusammen, mit denen wir seit 2004 europaweit anerkannte universitäre Studiengänge anbieten. Darüber hinaus bietet die Osteopathie Schule Deutschland zahlreiche Fortbildungskurse für Osteopathen an. Auch der jährlich durchgeführte Kongress […]

Read More

Kollege (m/w) gesucht: Buchhaltung

Die Osteopathie Schule Deutschland wurde im Jahr 1999 gegründet als Schule für die Aus- und Weiterbildung von Osteopathen. Wir arbeiten sehr eng mit der Dresden International University zusammen, mit denen wir seit 2004 europaweit anerkannte universitäre Studiengänge anbieten. Darüber hinaus bietet die Osteopathie Schule Deutschland zahlreiche Fortbildungskurse für Osteopathen an. Auch der jährlich durchgeführte Kongress […]

Read More

Gehirnerschütterung aus osteopathischer Sicht: Befund und Behandlung

Das leichte Schädel-Hirn-Trauma, im Volksmund auch als Gehirnerschütterung bezeichnet, wird, insbesondere im Sport, häufig unterschätzt. Laut Gänsslen et al. (2016) wird es in ca. 40- 50% der Fälle sogar übersehen. Dabei zeigen 15% der Patienten anhaltende Symptome über mehr als drei Monate. Zwibel und Kollegen (2018) zeigen in ihrem Review eine evidenzbasierte osteopathische Perspektive zum […]

Read More

Fasziale Behandlung bei professionellen Basketballspielern – Einfluss auf die Beweglichkeit des Hüftgelenks und deren Auswirkung auf die Sprungweite

Autor: Matthias Passarge   Hintergrund: Rund ein Viertel der Bevölkerung Deutschlands ist in einem Sportverein aktiv. Im Laufe des Jahres entstehen dabei rund 2 Millionen Sportverletzungen. Bei Sportlern gibt es einen erwiesenen Zusammenhang zwischen einer erhöhten Anpassungsfähigkeit einer Muskel-Sehnen-Einheit und einer Verbesserung der Leistung, welche ebenso zur Verringerung der Fallzahlen von Verletzungen führt. Viele Jahrzehnte hatte die Erforschung und Behandlung […]

Read More
Osteopathie & Burnout-Diagnostig: Eine systematische Literaturübersicht

Osteopathie und Burnout-Diagnostik

Methodische Ansätze zur Burnout-Diagnostik aus osteopathischer und schulmedizinischer Sicht – eine systematische Literaturübersicht von Dr. Miriam Havel Hintergrund: Trotz fehlender Berücksichtigung in nosologischen Systemen und weitgehend unklarer diagnostischer Abgrenzung wird im klinischen Alltag häufig die Diagnose „Burnout“ gestellt. Die immense gesundheitspolitische und gesamtgesellschaftliche Relevanz des Themas wirft u.a. die Frage nach aktuellen wissenschaftlichen Diagnostik-Konzepten des Burnout-Syndroms auf. Methodik: In den Datenbanken MEDLINE […]

Read More

Einfluss einer osteopathischen Intervention des Diaphragma thorakolumbale auf die Harnblasenmobilität während des Atemzyklus – Eine randomisierte kontrollierte Studie

Autor: Tim Siekmann Hintergrund: Die vorliegende klinisch randomisierte Studie beschäftigt sich mit der Mobilität der abdominalen viszeralen Masse und wie diese durch eine osteopathische Intervention beeinflusst werden kann. Hierzu wurden das Diaphragma thorakolumbale und die Harnblase als Referenzpunkte verwendet. Die Beeinflussung der viszeralen Masse wurde durch eine standardisiert durchgeführte osteopathische Intervention des Zwerchfells initiiert. Die thematisierte Bewegung der Viscera soll anhand […]

Read More

Welche Bedeutung haben Stress und deren Bewältigung in der osteopathischen Praxis?

Autor: Alexander Bender (B.Sc. Ost.)   Hintergrund: Zunehmend mehr Bundesbürger geben an, gestresst zu sein und gleichzeitig haben häufig gestresst Personen eine höhere Wahrscheinlichkeit an chronischen Beschwerden zu leiden. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Bedeutung von Stress und Stressmanagement in der osteopathischen Praxis empirisch zu evaluieren und explorativ zu überprüfen.   Methodik: […]

Read More

Osteopathie in der Schwangerschaft – Einfluss auf Lumbalgie und Mobilität

Eine klinische Pilotstudie.   Hintergrund: Die Prävalenz von Rückenschmerzen in der Schwangerschaft liegt bei etwa 50 – 80 %. Neben schulmedizinischen Behandlungen wie Beckengurte, Physiotherapie oder Medikamente, existieren verschiedene alternativmedizinische Therapien wie Akupunktur, Yoga, Medical Taping und manuelle Therapien. Diese klinische Pilotstudie untersucht die Wirkung einer osteopathischen Behandlung auf die subjektiv empfundenen Schmerzen und die […]

Read More

Werden Patientenerwartungen in der osteopathischen Praxis erfüllt?

Take home Message Patientenerwartung und osteopathisches Therapieangebot sind eine komplexe Angelegenheit. Private osteopathische Praxen werden von Patienten generell positiv beurteilt. Es bestehen jedoch Diskrepanzen zwischen Erwartungshaltung der Patienten und der osteopathischen Versorgung. Diese können genutzt werden, um die Qualität der Versorgung zu verbessern. Der im Rahmen der Studie konzipierte Fragebogen kann für weitere Forschung zur […]

Read More