Kongressprogramm

Osteopathie Kongress 2020
„Gelenke & Manipulation“

13.-15.11.2020, Urania Berlin e.V.

Das vollständige Kongressprogramm können Sie hier herunterladen

Vorträge vormittags: 08:00-13:30

08:10-08:15
Begrüßung

08:15 – 08:45
Mervyn Waldman DO (ISR)
Primum non nocere – ein Blick auf persönliche Fehler und die Gefahren von Gelenksmanipulation

08:45 – 09:15
Paul Hodges PhD, DSc, MD, BPhty (Hons) (AUS)
Schmerz und Gelenksfehlfunktion: Wie stehen diese im Zusammenhang?

09:15 – 09:45
Prof. Hans-Georg Schaible MD (DEU)
Neurobiologie von Gelenkschmerzen

09:45 – 10:00
Event – Verleihung der Medal of Honor

10:00 – 10:30
Prof. Sunil Kumar Joshi (IND)
Marmawisschenschaft und Marmatherapie: Universell nachhaltiges medizinisches System

10:30 – 11:00
Kaffeepause

11:00 – 11:30
Gez Lamb (GBR)
Was macht die spinale Manipulation so besonders?

11:30 – 12:00
Prof. Eyal Lederman PhD DO (GBR)
Verschreibung von osteopatischen funktionellen Übungen

12:00 – 12:30
Andrew Goldspink B.c. (Hons) Ost, BSc. (Hons) Bio (GBR)
Osteopathische Sicht der gängigen Gelenkserkrankungen von Amateur Sportlern (basierend auf der Efahrung der Behandlung von elite Athleten)

12:30 – 13:00
Eric Prat DO (FRA)
Wie man Hypermobilität und Instabilität der Gelenke in der Osteopathie anspricht

13:00 – 13:30
Prof. Frank Willard PhD, DO (Hons) (USA)
Was das Gelenk dem Gehirn und Immunsystem erzählt

13:30 – 15:00
Mittagspause

Workshops Nachmittags: 15:00-18:30

N 01
Prof. William H. Devine PhD DO (USA)
Eine osteopathische Annäherung an die Diagnose und die Behandlung von Schulter- und Hüftproblemen

N 02
Peter Sommerfeld MSc. Ost, BSc. Phil., DO (AUT)
Der Nutzen von Biomechanik in der osteopathischen Praxis. Einige Beispiele.

N 03
Paul Hodges PhD, DSc, MD, BPhty (Hons) (AUS)
Entwicklung und Interpretation von Veränderungen der Muskelfunktion bei Rückenschmerzen

N 04
Prof. Sunil Kumar Joshi (IND)
Marmapranasana: Ein vedischer Weg der Selbstheilung

N 05
Benita Kropman (ZAF)
Eine Abkürzung blockierte Faszienmuster im Oberkörper zu lösen, um ein effektiveres und langlebiges Gelenk zu erhalten

N 06
Gez Lamb (GBR)
SAT (Specific Adjustment Technique) im traumatischen Feld

N 07
Prof. Eyal Lederman PhD DO (GBR)
Harmonische osteopathische Techniken

N 08
Eric Prat DO (FRA)
Schlüsselpunkte der Schulter: Bänder, Labrum, Rotatorenmanschette und das Rotationsintervall: wie man dieses feine Geweber der Schulter beabsichtigt mit der Rückstoß-Technik behandelt

N 09
Stephen Sandler PhD, DO (GBR)
Funktionelle Techniken der Grundlagen und funktionelle Techniken der Viszera (I)

N 10
Edward G. Stiles MD, DO (USA)
Funktionell / Laughlin-Still

N 11
Leonard van der Geer D.O.-M.R.O., BSc. (NLD)
Der osteopatische intra-ossale Blick, Untersuchung und Behandlung des undefinierten Knies

N 12
Prof. Frank Willard PhD, DO (Hons) (USA)
Die Gelenke des Körpers

N 13
Andrew Goldspink B.c. (Hons) Ost, BSc. (Hons) Bio (GBR)
Osteopatische Sicht der Diagnose, Behandlung und Management von gängigen Verletzungen der unteren Extremitäten und wichtigen somatischen Verbindungen

N 14
David Tatton, DO (GBR)
Strukturelle osteopathische Technik und HVLAT angewandt an der Wirbelsäule, dem Thorax und den oberen Extremitäten

N 15
Bruno Chikly MD, DO (USA)
Gelenke im kranialen Feld:
einen Schritt weiter gehen mit den nicht-invasiven Modells von Swedenborg, Sutherland and Poyet

Vorträge Vormittags: 08:00-13:00

08:00 – 08:30
Prof. Wilfrid Jänig PhD emeritus (DEU)
Kontrolle der Gelenksfunktion durch das symathischen Nervensystem

08:30 – 09:00
Christian Fossum DO (NOR)
Vom Gelenk zum zentralen Nervensystem

09:00 – 09:30
Edward G. Stiles MD, DO (USA)
Gelenke

09:30 – 09:45
Event

09:45 – 10:15
David Tatton, DO (GBR)
Observation, Palpation and the application of High Velocity Low Amplitude Thrusts (HVLAT)

10:15 – 10:40
Peter Sommerfeld MSc. Ost, BSc. Phil., DO (AUT)
Biomechanik in der Osteopathie. Zeit- und Energievergeudung?

10:40 – 11:05
Kaffeepause

11:05 – 11:35
Torsten Liem MSc. Ost., MSc. Paed. Ost., DO, DPO (DEU)
Bifokale Integration in somatischer dysfunktion

11:35 – 12:05
Leonard van der Geer D.O.-M.R.O., BSc. (NLD)
Beeinflusst eine reduzierte visco-Elastizität der Knochen die Biomechanik von Gelenken?

12:05 – 12:35
Prof. William H. Devine PhD DO (USA)
Klinische Diagnose und Behandlungskonzepte für manipulativen Behandlungen von Schulter- und Hüftproblemen

12:35 – 13:05
Stephen Sandler PhD, DO (GBR)
Das viszerale und das somatische System; eine Straße in zwei Richtungen

13:05 – 13:35
Prof. Dr. Michael L. Kuchera (USA)
Zervikale OMT: Fokus auf die Facette

13:35 – 15:00
Mittagspause

Workshops Nachmittags: 14:30-18:00

N 01
Prof. William H. Devine PhD DO (USA)
Eine osteopathische Annäherung an die Diagnose und die Behandlung von Schulter- und Hüftproblemen

N 02
Peter Sommerfeld MSc. Ost, BSc. Phil., DO (AUT)
Der Nutzen von Biomechanik in der osteopathischen Praxis. Einige Beispiele

N 03
Paul Hodges PhD, DSc, MD, BPhty (Hons) (AUS)
Entwicklung und Interpretation von Veränderungen der Muskelfunktion bei Rückenschmerzen

N 04
Prof. Sunil Kumar Joshi (IND)
Marmapranasana: Ein vedischer Weg der Selbstheilung

N 05
Benita Kropman (ZAF)
Eine Abkürzung blockierte Faszienmuster im Oberkörper zu lösen, um ein effektiveres und langlebiges Gelenk zu erhalten

N 06
Gez Lamb (GBR)
SAT (Specific Adjustment Technique) im traumatischen Feld

N 07
Prof. Eyal Lederman PhD DO (GBR)
Harmonische osteopathische Techniken

N 08
Eric Prat DO (FRA)
Ein wenig bekanntes Gelenk: C0-C2: wie man die cranio-zervikale Verbindung und insbesondere die odontoidalen Bänder mit der Rückstoß-Technik behandelt

N 09
Stephen Sandler PhD, DO (GBR)
Funktionelle Techniken der Grundlagen und funktionelle Techniken der Viszera (I)

N 10
Edward G. Stiles MD, DO (USA)
Funktionell / Laughlin-Still

N 11
Leonard van der Geer D.O.-M.R.O., BSc. (NLD)
Der osteopatische intra-ossale Blick, Untersuchung und Behandlung des undefinierten Knies

N 12
Prof. Frank Willard PhD, DO (Hons) (USA)
Die Gelenke des Körpers

N 13
Andrew Goldspink BSc. (Hons) Ost, BSc. (Hons) Bio (GBR)
Osteopatische Sicht der Diagnose, Behandlung und Management von gängigen Verletzungen der unteren Extremitäten und wichtigen somatischen Verbindungen

N 14
David Tatton, DO (GBR)
Strukturelle osteopathische Technik und HVLAT angewandt an der Wirbelsäule, dem Thorax und den oberen Extremitäten

N 15
Torsten Liem MSc. Ost., MSc. Paed. Ost., DO, DPO (DEU)
Bifokale Integration in somatischer dysfunktion

Workshops vormittags: 09:30-12:30

V 01
Lucia Pereira PGDO, BSc. (Hons) Ost., DO (FRA)
Erneuter Blick auf die Lumbar Roll unter Berücksichtigung der neuesten Forschung zum Thema IAP (intraabdominal pressure) und Rehabilitation

V 02
Paul Hodges PhD, DSc, MD, BPhty (Hons) (AUS)
Bewertung und Interpretation der Interaktion zwischen der Atmung, der Kontinenz und Rückenschmerzen

V 03
Christian Fossum DO (NOR)
Tipps & Tricks Gelenke zu behandeln

V 04
Prof. Wilfrid Jänig PhD emeritus (DEU) & Prof. Hans-Georg Schaible MD (DEU)
Neuroimmune Verbindung von Entzündungen

V 05
Benita Kropman (ZAF)
Eine Abkürzung blockierte Faszienmuster im Becken und den Beinen zu lösen, um ein effektiveres und langlebiges Gelenk zu erhalten

V 06
Michael L. Kuchera PhD DO (USA)
Präzise Facetten-fokussierte zervicale OMT Techniken

V 07
Gez Lamb (GBR)
Spinaldiagnose mit einer SAT Absicht

V 08
Prof. Eyal Lederman PhD DO (GBR)
Frozen Shoulder

V 09
Eric Prat DO (FRA)
Wie man Hypermobilität und Instabilität der Gelenke in der Osteopathie behandelt

V 10
Stephen Sandler PhD, DO (GBR)
Funktionelle Techniken der Grundlagen und funktionelle Techniken der Viszera (II)

V 11
Edward G. Stiles MD, DO (USA)
Muskelenergie: aus der Perspektive wie Fred Mitchell, SR. DO es ursprünglich unterrichtete

V 12
Leonard van der Geer D.O.-M.R.O., BSc. (NLD)
Der osteopatische intra-ossale Blick, Untersuchung und Behandlung des Traumas des Schultergelenks durch einen seitlichen Aufprall

V 13
Mervyn Waldman DO (ISR)
Primum non nocere – das fundamentale Prinzip hinter der klassischen osteopatischen Behandlung und deren Anwendung in der akuten Pflege zu Hause, in der Klink und am Krankenbett

V 14
David Tatton DO (GBR)
Strukturelle osteopathische Technik und HVLAT angewandt an der Lendenwirbelsäule, dem Becken und den unteren Extremitäten

V 15
Bruno Chikly MD, DO (USA)
Gelenke im kranialen Feld:
einen Schritt weiter gehen mit den nicht-invasiven Modells von Swedenborg, Sutherland and Poyet

12:30 – 13:30 Uhr
Mittagspause

Workshops nachmittags: 13:30-16:30

N 01
Lucia Pereira PGDO, BSc. (Hons) Ost., DO (FRA)
Erneuter Blick auf die Lumbar Roll unter Berücksichtigung der neuesten Forschung zum Thema IAP (intraabdominal pressure) und Rehabilitation

N 02
Paul Hodges PhD, DSc, MD, BPhty (Hons) (AUS)
Bewertung und Interpretation der Interaktion zwischen der Atmung, der Kontinenz und Rückenschmerzen

N 03
Christian Fossum DO (NOR)
Tipps & Tricks Gelenke zu behandeln

N 04
Prof. Wilfrid Jänig PhD emeritus (DEU) & Prof. Hans-Georg Schaible MD (DEU)
Neuroimmune Verbindung von Entzündungen

N 05
Benita Kropman (ZAF)
Eine Abkürzung blockierte Faszienmuster im Becken und den Beinen zu lösen, um ein effektiveres und langlebiges Gelenk zu erhalten

N 06
Michael L. Kuchera PhD DO (USA)
Präzise Facetten-fokussierte zervicale OMT Techniken

N 07
Gez Lamb (GBR)
Spinaldiagnose mit einer SAT Absicht

N 08
Prof. Eyal Lederman PhD DO (GBR)
Frozen Shoulder

N 09
Eric Prat DO (FRA)
Wie man Hypermobilität und Instabilität der Gelenke in der Osteopathie behandelt

N 10
Stephen Sandler PhD, DO (GBR)
Funktionelle Techniken der Grundlagen und funktionelle Techniken der Viszera (II)

N 11
Edward G. Stiles MD, DO (USA)
Muskelenergie: aus der Perspektive wie Fred Mitchell, SR. DO es ursprünglich unterrichtete

N 12
Leonard van der Geer D.O.-M.R.O., BSc. (NLD)
Der osteopatische intra-ossale Blick, Untersuchung und Behandlung des Traumas des Schultergelenks durch einen seitlichen Aufprall

N 13
Mervyn Waldman DO (ISR)
Primum non nocere – das fundamentale Prinzip hinter der klassischen osteopatischen Behandlung und deren Anwendung in der akuten Pflege zu Hause, in der Klink und am Krankenbett

N 14
David Tatton DO (GBR)
Strukturelle osteopathische Technik und HVLAT angewandt an der Lendenwirbelsäule, dem Becken und den unteren Extremitäten

N 15
Bruno Chikly MD, DO (USA)
Gelenke im kranialen Feld:
einen Schritt weiter gehen mit den nicht-invasiven Modells von Swedenborg, Sutherland and Poyet

Alle Kongressvorträge werden ins Deutsche und/oder ins Englische übersetzt. Die Workshops finden alle mit Übersetzung ins Deutsche statt.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Änderungen am Programm vorzunehmen.