Psychosomatische Leiden und viszerale Funktionsstörungen

Diese Störungen sind fachübergreifend zu behandeln. Auch osteopathische Behandlungen könnten Teil der Behandlung sein. Der Einfluss des vegetativen Nervensystems ist von großer Bedeutung. Das Foramen jugulare (N. vagus) sollte korrigiert werden. Die CV-4-Technik hilft, das vegetative Nervensystem zu harmonisieren. Auch die faszialen Strukturen der betroffenen Organe sind zu normalisieren. Durch die Normalisierung struktureller Fehlspannungen, Fehlstellungen und faszialer Restriktionen sowie durch die Bewusstwerdung und Integration zugrunde liegender nicht bewusster/verdrängter Emotionen und Erlebnisse (die sich in der Gewebestruktur manifestieren und wiederfinden) ist die Grundlage für eine ganzheitliche Heilung geschaffen.

Ebenso haben die Ernährung, der Alkoholkonsum, der Lebenswandel, die körperliche Aktivität, die Lebens- und Arbeitssituation des Patienten einen großen Einfluss auf die Heilung.

Bei Tumoren und Fehlbildungen kann in Verbindung mit allen anderen notwendigen medizinischen Maßnahmen meist nur das Fortschreiten verlangsamt oder eine Begleit- bzw. Nachbehandlung durchgeführt werden.

Der aufgetretene Behandlungseffekt in 5 untersuchten Forschungsarbeiten und einem Fallbericht ist signifikant hoch. Eine große Rolle spielt die Behandlung des Nervensystems, des zirkulatorischen Systems, der Wirbelsäule (obere HWS, Schädelbasis, subokzipital, C3–C5, LWS, Th4–L2, Becken, Iliosakralgelenk), des M. psoas, der unteren Rippen, der Viszera (Peritoneum und Organe), des thorakoabdominalen Diaphragmas und Diaphragma pelvis [46]. Bei funktionellen Herzbeschwerden wurden Dysfunktionen im Bereich der Wirbelsäule gehäuft im Bereich C0, Th4, L3 und L5 lokalisiert [47]. Häufig wurden in einer Studie Dysfunktionen im Bereich Th2–Th6, Sternum und Sakrum palpiert [48]. Auch Dysfunktion der Sutura occipitomastoidea wurde angegeben [49]. Direkte physische Traumata, v.a. Stürze auf das Steißbein [47] oder Schleudertrauma mit einer Dysfunktion der Zentralsehne [50] wurden anamnestisch gefunden.