reziproke Spannungsmembran

Sutherland wählte den Begriff, um die mechanische Funktion der inneren Lage der Dura mater zu bezeichnen. Sie stellt eine mechanische Funktionseinheit dar. Im Schädel ist sie um das „Sutherland-Fulcrum“ organisiert und reguliert die Bewegung und Integrität der Schädelknochen. Im Rückenmarkskanal verbindet und koordiniert sie die Bewegungen von Schädel und Kreuzbein [8; 15, S. 289].

Literatur

  • Liem T: Kraniosakrale Osteopathie. 5. Aufl. Stuttgart: Hippokrates; 2010.
  • Sutherland WG: Teachings in the Science of Osteopathy. Portland: Sutherland Cranial Teaching Foundation; 1991.