Skoliosen

Über 90% aller Skoliosen sind aus medizinischer Sicht idiopathisch. Möglicherweise sind Geburtstraumata am atlantookzipitalen Gelenk, am Okziput und an der SSB teilweise beteiligt. Auch primäre oder sekundäre Dysfunktionen am Sakrum und Ilium oder eine echte Beinlängendifferenz sowie traumatische Krafteinwirkungen an Gesicht und Maxilla, zahnchirurgische Eingriffe, Zahnklammern, Organstörungen usw. können die zugrunde liegende Ursache darstellen.

Mögliche Techniken: Behandlung der SSB, der atlantookzipitalen Gelenkflächen und aller zugrunde liegenden Strukturen und primären Dysfunktionen.