Störungen des N. vagus

Eine Stimulierung des linken N. vagus hat eine antientzündliche Wirkung. Sie kann bei der Behandlung von Störungen des Verdauungstrakts (Gastroparese, Reizdarmsyndrom, Obstipation, Dyspepsie), bei Entzündungen und Schmerzen der Viszera, bei Hypersensibilitäten und Allergien, bei Tinnitus, bei Bluthochdruck und Depressionen sowie möglicherweise bei Fibromyalgie und Epilepsie helfen [58][59][60]. Der N. vagus kann im Bereich der Sutura occipitomastoidea, Sutura petrojugularis, im Ohr oder im Bereich der linken Karotisscheide stimuliert werden.