fbpx

Vegane Ernährung und Gelenkschmerzen bei rheumatoider Arthritis

Der Einfluss veganer Ernährung auf rheumatoide Arthritis in Bezug auf die Schmerzlinderung in den Gelenken

Systematische Literaturübersicht von Larissa Eller

Einleitung:
Diese Arbeit möchte über den aktuellen Forschungsstand einer veganen Ernährungstherapie bei rheumatoider Arthritis informieren. Es wird die Wirkung einer veganen Kost bei Patienten mit rheumatoider Arthritis in Bezug auf die Schmerzlinderung und die Reduzierung der Krankheitsaktivität untersucht

Methodik:
Eine systematische Literaturrecherche wurde von Anfang Dezember 2015 bis Ende Februar 2016 in der medizinischen Bibliothek des Virchow-Klinikums durchgeführt. Es wurden die Online Datenbanken: Cochrane Library, Embase, MEDLine, PubMed, CINAHL sowie die Datenbanken der Bibliotheken der Charite auf Deutsch und Englisch durchsucht. Ausgeschlossen wurden Studien, deren Vollversionen nicht frei verfügbar waren. Es wurden nur Studien der letzten zehn Jahre integriert, die sich mit rheumatoider Arthritis, im Zusammenhang mit veganer Ernährung befassten. Alle Studien wurden durch die PEDro Skala bezüglich ihres Evidenzgrades bewertet und die Ergebnisse wurden deskriptiv dargestellt.

Ergebnisse:
Von 27 potenziell relevanten Studien wurden sechs ausgewertet. Vier RCT`s konnten nach der PEDro-Skala einen hohen Evidenzgrad aufweisen. Zusätzlich wurde ein Systematisches Review integriert sowie ein Artikel und verschiedene Fachbücher. Die RCT`s konnten mit 8 Punkten bewertet werden und erfüllen so einen hohen Evidenzgrad.

Schlussfolgerung:
Vegane Ernährung hat einen positiven Einfluss auf die Parameter Schmerz und Lebensqualität. Gegenüber einer Vergleichsgruppe, die gewöhnlich Kost zu sich nimmt, können größtenteils signifikant Unterschiede nachgewiesen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.