Vorspannung

Spannung der Gewebe, die aufgenommen werden muss, um die Bewegungsgrenze einer betroffenen Struktur in Dysfunktion zu erreichen.